Antimatter 2002 (1490-39)


Einstufung seltene Schicks



Blüten sind schön symmetrisch bis zu 4 Zoll (11 Zentimeter) und darüber. Innere Blumenblatter obovate (umgekehrt eiförmiges Blatt), tiefes rötlich-purpurrot mit helleren Seitenrändern und hellen roten basalen Streifen. Äußere Blumenblätter und Sepals ( Kelch äußere Blumenblätter ) dunkelrot, projizieren sich über Innenblumenblättern hinaus und bilden einen Farbkontrast zu den dunkelroten zu rötlich-purpurrot mit orange inneren Bereich der Blüte und zum rötlichen Mittelstreifen. Kehlkreis hellrosa. Staubfäden fuchsia-gefärbt. Pflanzenkörper wächst kugelförmig bis zu 8 Zentimeter im Durchmesser; Dornen zu 25 Millimeter lang.
ISI 2002-41; HBG 87017, Schick 1490-39.




Dieses Farbspiel konnte ich bei meiner Vermehrungslinie schon bei einigen Neuzüchtungen finden.

Tizian




HBG = Huntington Botanical Gardens

Jetzt kommt die Sorte, die mir am meisten zu schaffen gemacht hat.
Manch ein Schick Freund wird den Vermehrer zum Teufel gewünscht haben.
Viele haben eine falsche Antimatter erhalten, dieser Zuchtstumpf hat mich auch rein gelegt.
Auf diesem Wege möchte ich mich aufrichtig entschuldigen.
Im Mai 2010 hat mir ein befreundeter Züchter mitgeteilt ich habe eine falsche Antimatter im Bestand.
Daraufhin habe ich alles was an Ablegern vorhanden war zu Unterlagen degradiert.
Meine einzige Altpflanze von HBG wurde sofort halbiert und das Kopfstück auf eine unbrauchbare EH gesetzt. Das einzige Kindel an der Pflanze wurde in die Vermehrung gestellt. Das Kindel habe ich gepfropft und das Unterteil als Umkehrpfropfung verwendet. Hier muss ich sagen diese Umkehrpfropfungen sind viel Produktiver als normale Stümpfe und vor allem sie liefern im gleichen Jahr einige Kindel.
Der Stumpf von der Altpflanze brachte jetzt auch ein Kindel im oberen Bereich und die sahen ganz anders aus. Es wurde wieder aus der Vermehrung entfernt.
Ich fing zum dritten Mal an, aber jetzt mit den Richtigen.
Die Pflanzen stammten von HBG, was war da los. Nach einer Untersuchung des Stumpfes kam ich drauf. Hier wurde von HBG aus eine Tiefpfropfung auf einen TH gemacht und ich habe es nicht gesehen.
Erst wenn man darauf gestoßen wird geht einem ein Licht auf.
Bitte keine Schadenfreude, bei einigen Schick Freunden konnte ich den Fehler schon ausbügeln.
Das Kopfstück hat 2010 auch schon wieder geblüht.


Altpflanze


das Linke Kindel ist echt


Namensschild HBG