Arabesque 1999 (1249-27)


Blüten sind wohlriechend bis zu 4 Zoll (10 Zentimeter) und darüber. Blumenblätter breit obovate (umgekehrt eiförmige Form des Blattes) zu fast orbicular (Blütenblatt nach fast kugelförmig) Form, mit vorstehenden Rüschen, zweifarbig Pink, mit leuchtend rötlich-purpurrot und gelber Farbe. Kehlkreis weiß. Staubfäden hellgelb. Narbe dunkelgrün. Blüht wohlriechend. Pflanzenkörper dunkelgrün, halbsäulenförmig bis zu 4 Zoll (10 Zentimeter) im Durchmesser, die Areolen sind verhältnismäßig groß, zentrale Dornen zu 2 Zentimeter lang. Die ungewöhnliche Blume der ` Arabesque ' ähnelt der einer gefüllten Knollenbegonie.

ISI 99-4; HBG 82616, Schick 1249-27.



Ähnliche Sorte
Consolation


Ist zwar nicht die Größte, aber die Farben in den Pastell ist schon etwas besonderes.
Habe mein Archiv durchgesehen um eine vergleichbare Blüte dazu zu stellen, bin aber nicht so fündig geworden.
Nicht bei der 200er, 300er Reihe und in meiner Vermehrungslinie war auch nichts vergleichbares.

Die Sorte ist nicht gerade selten, wird von vielen Nachzüchtern angeboten.
Bei dem Kindeln hält sie sich zurück, treibt meist nur ein bis zwei Kindel am Vermehrungsstumpf.

Die Schicks habe ich in Stufen eingeteilt.

Leicht zu bekommen, sind etwa 50-60 Sorten und werden von einigen Vermehrern angeboten.

Seltene Sorten sind auch etwa 60 Sorten, stehen noch nicht in allen Sammlungen.

Ganz selten auch etwa 10 Sorten, da muss man schon einiges hin blättern.

Denke da an die La Sonrise, Mirage, Mnemosyne, Ring Nebula, Shere Khan, Allusion, Antimatter, Fond Adieu, The Hill of Home, Madame Butterfly, High Noon, Margaret Martin,
Für meine letzte Schick Sorte Napaea da habe ich geblutet, glaube ich hätte noch mal 100 drauf gelegt.
Ja, so ist es wenn man 7 Jahre den ganz seltenen Sorten von den Schicks hinter her läuft.
Ob es nun die echte Sorte ist? In drei Jahren werde ich es sehen.
Da hat das Aussehen der Blüte nicht viel damit zu tun, man will die Schick Liste komplett haben. Sammler sind eben ein bisschen Verrückt!!!!