Dangerous Journey 2004 (1727)


Einstufung seltene Schicks


Diese Sorte stufe ich als selten ein, ein höherer Preis ist hier gerechtfertigt.

Blume zu 4 Zoll (12 Zentimeter) darüber. Blumenblätter in zwei Reihen, gekräuselt wie Papier, obovate (umgekehrt eiförmige Form des Blütenblattes) zu fast orbicular (Blütenblätter fast kugelförmig), helles Magenta-rot, Creme gefärbt zum hellorange basalten Streifen und zur dunklen pink-roten Mittelrippe. Kehlkreis weiß, Magenta beleuchtend. Dunkel Magenta der Staubfäden. Narbe hellgrün. Pflanze wächst kugelförmiges, zu 5 Zoll (12 Zentimeter) im Durchmesser; zentrale Dornen zu 7/8 Zoll (23 Millimeter) lang.
ISI 97-7; HBG 80593, Schick 807-2.



Die Beschreibung für Dangerous Journey musste ich neu schreiben. In den AG Journalen habe ich keine gefunden und in der Seite von HBG ist sie gleich mit der Beschreibung der Crepe Crusader. Auch die ISI Nummer ist falsch.


Ähnliche Sorte

Krakatoa



Dangerous Journey ist eine der letzten offiziellen Züchtungen von Dr. Robert Schick.
Zu der Preisgestaltung werde ich später einen Bericht einstellen.