Gypsy 1999 (572-3)


Einstufung seltene Schicks


Blume zu Zoll 4- (11 Zentimeter) darüber. Blumenblätter oblanceolate (umgekehrt lanzette Form), stumpf, neigend, düsteres Rot. Staubfäden dunkles rot, Narbe grün. Pflanze wächst halbsäulenförmig, zu Zoll 3- (10- Zentimeter) im Durchmesser; zentrale Dornen zu 3/8 Zoll (10 Millimeter) lang. ISI 99-11; HBG 82623, Schick 572-3.




Ähnliche Sorte
Hana Lei



Vermehrer, Aufzüchter:

Hier wird nur von guten EH Sorten durch Klonen der Pflanzen (Kindel) die Sorte weiter gegeben. Wem reicht so etwas aus?
Eine Zuchtlinie oder Vermehrungslinie muss hier Ersatz schaffen. Durch Aussaaten eigener Kreuzungen oder von anderen Züchtern Kreuzungen verwenden um neue gute EH und TH zu schaffen. Wie viel sollen nun von einer Kreuzung aufgezogen werden.
Der vorhandene Platz ist bei jedem ausschlaggebend und seine Vorstellungen einer Zuchtreihe.
Manche bevorzugen bis zu 20 Pflanzen einer Kreuzung und werten die Ergebnisse über eine Systematik der Blüten aus.
Ich nehme meist etwa 4-5 Pflanzen einer Kreuzung.
Des weiterem gehe ich bei der Bestäubung schon anders vor. Mit guten Kreuzungspartnern (Vater) werden viele Mutterpflanzen bestäubt und verwende von jeder Kreuzung 4 Pflanzen, damit habe ich auch einen guten Überblick was die Vaterpflanze brachte.