Icarus 1997 (909-11)


Es handelt sich hierbei um eine komplexe Hybride zwischen (Orange-Glory X Stars & Stripes) X (Los Angeles X Schick 1-2). Es handelt sich hierbei uin die erste große gelbe Blüte, die sich als langlebig erwies.


Blume wohlriechend, zu 5 Zoll (12.5 Zentimeter) darüber. Blumenblätter obovate (umgekehrt eiförmige Form des Blütenblattes), pastellgelb mit der hellen gelben Mittelrippe. Kehlkreis und Staubfäden hellgelb. Pflanze wächst halbsäulenförmig, zu Zoll 3- (8 Zentimeter) im Durchmesser, zentralen Dornen zu (19 Millimeter) lang.
ISI 1997-12; HBG 80598, Schick 909-11.



Ähnliche Sorte Wessner Hybride
WS A1



Aufbau einer Vermehrungslinie:


Auswahl:

Bevorzugt sind Kreuzungen von älteren Züchtern, nicht weil sie angeblich mehr Erfahrung
bei der Zucht haben, sie haben im Laufe der Zeit besseres Ausgangsmaterial in ihrem Bestand.
Gerade bei den Echinopsis Hybriden sind die Gene sehr weit gestreut und somit stehen bei älteren Züchtern schon sehr gute Auslesebestände zu Verfügung.
Nicht um sonst werden seit 10 Jahren bevorzugt die Schick Hybriden von vielen Züchtern als Kreuzungspartner heran gezogen.
Ich nehme eine rote oder eine bunte mehrfarbige Blüte als Mutter oder Vater und stelle eine gelbe oder weiße Blüte also Kreuzungspartner dagegen. Immer in der Hoffnung eine weiße mit roten Streifen oder gebe mit roten Streifen zu erhalten.